in der letzten Bauphase wird das Stück bis Ahornen auf der Wangser Seite erschlossen. Die dort verlegte Leitung reicht nicht aus, um in einer „vernünftigen“ Zeit die Nachtpiste zu beschneien. Ab Ahornen sind die Leitungen relativ neu und können so verwendet werden.