Bei der dritten Etappe wird die Strecke Furt – Gaffia mit einem zusätzlichen Leitungsstrang versehen.  Die vorhandene Leitung wurde für eine punktuelle Beschneiung ausgelegt. Der Abstand zwischen den Beschneiungsschächten sind zudem zu gross. Die Druckklasse der Rohre sowie der Rohrdurchmesser genügt für das Gesamtkonzept Beschneiung 4.0 nicht und muss so durch den neuen Strang ergänzt werden. Der Riderspark und der Übungslift können schliesslich vollautomatisch in kurzere Zeit eingeschneit werden. Momentan muss für den unteren Teil des Übungslifts die Wasserversorgung von oben und der Strom von untern verlegt werden. Verlegen ist kein Problem…ausser Aufwand…aber nehmen sie heute (30.11.2021) dieses Material zusammen…es hat zum Glück 50 cm Schnee gegeben.